Schmerztherapie in Bad Harzburg

Um Ihnen effektiv und dennoch schonend zu helfen liegt mein Schwerpunkt als Heilpraktikerin neben der Dermatologie (Haut) und Ästhetik auf der Schmerztherapie mit folgenden Beschwerdebildern: 

  • Migräne
  • Verspannungen
  • Tinnitus
  • Kieferprobleme (CMD)
  • Rückenschmerzen
  • HWS Probleme
  • Schleudertrauma
  • Hüftprobleme
  • LWS Probleme
  • unklare Schmerzbilder
  • Schwindel

Sie haben Probleme im Bereichs des Rückens, sind verspannt oder können den Kopf nicht frei bewegen? 

Diese Symptome findet man heute leider oft. Es liegen meist unterschiedliche Ursachen vor, denen jedoch häufig nicht auf den Grund gegangen wird. Dadurch kehren die Beschwerden meist wieder. Besonders bei chronischen Schmerzen kann die Behandlung etwas langwieriger sein.

Mit bildgebenden Verfahren wie etwa dem Röntgen können jedoch meist keine eindeutigen Erklärungen für die Beschwerden gefunden werden.

Die Problematik liegt oftmals in der Muskulatur und den Muskelfaszien, überaktiven Triggerpunkten und dem Bindegewebe.

Wenn Sie zu mir kommen, erfolgt zunächst eine gründliche Anamnese. Es werden verschiedene Tests und kurze Untersuchungen durchgeführt, um die Behandlungsstrategie festzulegen.

Akute Beschwerden lassen sich meist schneller behandeln als chronische Leiden. In der Regel sind mehrere Termine ratsam.rch die privaten Krankenkassen ist in der Regel möglich, auch Zusatzversicherungen der gesetzlichen Krankenkassen übernehmen anteilig Kosten (je nach Vertrag). 

Die Abrechnung erfolgt nach der GebüH (Gebührenordnung der Heilpraktiker) und unter Berücksichtigung des Hufelandverzeichnisses.

Ich arbeite hier unter anderem mit einer Kombination verschiedener Techniken aus  der Schmerztherapie: 

  • Craniosacraler Osteopathie
  • Massage wie etwa der Bindegewebsmassage
  • Methoden zur aktiven Lockerung der Muskelfaszien
  • Wirbelsäulentherapie nach Dorn und Breuss
  • der Reflexzonentherapie
  • Tapen
  • Chiropraktik
  • Schallwellentherapie mit Novafon

Eine Kostenübernahme durch die privaten Krankenkassen ist in der Regel möglich, auch Zusatzversicherungen der gesetzlichen Krankenkassen übernehmen anteilig Kosten (je nach Vertrag). 
Die Abrechnung erfolgt nach der GebüH (Gebührenordnung der Heilpraktiker) und unter Berücksichtigung des Hufelandverzeichnisses.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Kosmetikpraxis Susanne Pfau in Bad Harzburg